Logo illwerke vkw

Mit 1. Jänner 2024 sinken die Energiepreise erneut

Zurück

Die illwerke vkw hat sich mit der Arbeiterkammer Vorarlberg auf den weiteren Fahrplan in Bezug auf die Einführung neuer Stromprodukte verständigt. Mit 1. Jänner 2024 sinken die Energiepreise auf rund 12,7 Cent je Kilowattstunde. Die alten Stromprodukte laufen Ende März 2024 aus.

Zum 1. Juli 2023 hat die illwerke vkw neue, günstigere Stromprodukte eingeführt. Über 130.000 Kundinnen und Kunden haben sich seither aktiv für den Umstieg entschieden. Sie profitieren jetzt schon von einem deutlich günstigeren Energiepreis, der bis 31. März 2025 garantiert ist und weiterhin volle Flexibilität bietet.

Mit 1. Jänner 2024 werden die neuen Produkte für Haushalts- und Gewerbekunden noch attraktiver. Die Energiepreise für Kunden der illwerke vkw sinken mit Jahreswechsel um rund 45 Prozent im Vergleich zum Zeitraum vor dem 1. Juli 2023. Vorstandvorsitzender Dr. Christof Germann: „Wir erhöhen unsere Rabatte, damit sinkt der Energiepreis ab 1. Jänner 2024 auf rund 12,7 Cent je kWh netto nach Abzug der Rabatte. Aufgrund der stark fallenden Großhandelspreise sind wir überzeugt, dass wir diesen Energiepreis bis 31. März 2025 anbieten können. Damit bieten wir weiterhin den mit Abstand günstigsten Energiepreis aller Landesenergieversorger in Österreich. Zusätzlich wirkt noch der Stromrabatt des Landes Vorarlberg, der ebenfalls durch die Dividenden der illwerke vkw ermöglicht wird.“

Alte Produkte laufen aus
Der rabattierte Preis gilt automatisch für alle Verträge, die seit 1. Juli 2023 abgeschlossen wurden. Wer noch nicht umgestiegen ist, kann dies bis 31. März 2024 nachholen. Nach dieser Übergangsfrist laufen die alten Produkte aus und die Verträge werden beendigt. Daher ist es wichtig, rechtzeitig einen neuen Stromliefervertrag abzuschließen.